Neue RIPE Expertise bei der aixit GmbH

Es ist in der heutigen Zeit in der IT immer wichtiger, technische Veränderungen im Markt zu verstehen und sich in diese Richtungen zusätzlich Informationen zu beschaffen. Daher ist Weiterbildung immer ein wichtiger Faktor bei den aixit Mitarbeitern.

So steht es nicht nur jedem Angestellten frei sich weiterzubilden, sondern es wird auch aktiv gefördert.

 

Die letzte erfolgreiche Weiterbildungsmaßnahme hat es jetzt von unserem Partner RIPE NCC gegeben. Ab sofort gibt es in den aixit Reihen einen neuen „IPv6 Fundamentals Analyst“ und einen neuen „RIPE Database Associate“.

RIPE NCC ist eine Non-Proft Organisation mit der Aufgabe der Verwaltung von IP Adressen sowohl für den mittlerweile aufgebrauchten IPv4 Adressbereich als auch für IPv6 Adressen.
Zusätzliche Expertise im Bereich IP-Adressen und AS-Nummern zu haben, ist für jeden IT Dienstleister eine wichtige Kompetenz. Umso mehr freuen wir uns, dass wir in diesem Bereich nicht nur jetzt, sondern auch in Zukunft gut aufgestellt sind.

Die aixit GmbH gratuliert den Mitarbeitern zu Ihren Auszeichnungen herzlich!

Wer mehr erfahren möchte, kann gerne https://www.ripe.net/support/certified-professionals besuchen und weitere Informationen bekommen.

Zurück